aqua living | Warum brauchen wir Wasser?
1091
page-template-default,page,page-id-1091,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Warum brauchen wir Wasser?

“Alles ist aus dem Wasser entsprungen, alles wird durch das Wasser erhalten.” Goethe

Wasser übernimmt in unserem Körper Funktionen, die kein anderes Getränk in gleicher Weise übernehmen kann. Gutes, leichtes Wasser durchdringt jede Körperzelle und regelt alle Funktionen des Organismus, wie z.B. Körperaufbau, Stoffwechsel, Verdauung, Herz- Kreislauf-Funktion und vieles mehr. Wasser ist aber auch für unser Bewusstsein verantwortlich und macht unsere Denkvorgänge, Gefühle und Stimmungslagen erst möglich. Wasser ist der Träger aller körperlichen und geistigen Informationen. Jeder Vorgang im Körper ist von dem Vorhandensein von Wasser abhängig, denn nur Wasser hat die idealen Eigenschaften für die vielfältigsten Anforderungen des Körpers. Es kann einen schon in Erstaunen versetzen, wie umfangreich das Leistungsspektrum von Wasser ist.

Meisterleistung

Wasser ist Lösungsmittel

 

Alle Körperflüssigkeiten bestehen hauptsächlich aus Wasser. In ihnen sind sowohl Nährstoffe gelöst als auch solche Substanzen, die bei Stoffwechselprozessen übrig bleiben. Sie werden über den “Wasserweg” entsorgt.

 

Wasser ist Transportmittel

 

Als Blut oder Lymphflüssigkeit sorgt Wasser für den Transport der verschiedensten Stoffe und Zellen von einem Ort im Körper zum anderen oder auch aus dem Körper heraus.

 

Wasser ist Kühlmittel

 

Wasser leitet Wärme besser als Luft. Ist die Körpertemperatur durch Anstrengung oder eine Erkrankung zu hoch, nutzt der Körper sein Wasser-Kühlsystem. Beim Schwitzen wird Wasser über die Hautporen ausgeschieden und sorgt für rasche Wärmeableitung.

 

Wasser ist Reaktionspartner

 

Ständig laufen in jeder Körperzelle chemische Reaktionen ab, an denen Wasser beteiligt ist bzw. die Wasser erst ermöglicht.

 

Wasser ist Baustoff

 

Neben Mineralien, aus denen z. B. Knochen und Zähne hauptsächlich bestehen, sowie Eiweiß, der Hauptbestandteil der Muskeln ist, ist Wasser das wichtigste Bauelement des Körpers.

Zu wenig getrunken?

Unser Körper hat ein sehr genaues „Auge“ auf den Wassergehalt des Körpers. Er wird sehr genau kontrolliert und konstant gehalten. Wird ein Flüssigkeitsverlust registriert, werden dem Blut und dem Gewebe Flüssigkeit entzogen. Dadurch fließt das Blut langsamer, und die Ausscheidungsfunktionen des Körpers werden eingeschränkt. Gleichzeitig reduziert sich auch die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung der Muskelzellen. Das heißt, wesentlich Körperfunktionen „agieren auf Sparflamme“.

Schon nach 2 bis 4 Tagen ohne Wasserzufuhr treten Übelkeit, Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Durchblutungsstörungen, Erbrechen und Muskelkrämpfe auf. Man sollte meinen, dass einem dies nur beim Verlaufen in der Wüste passieren kann. Tatsche ist jedoch, dass viele Menschen Durst gar nicht registrieren, oder dass viele Symptome auf Wassermangel zurück zu führen sind.

Hier ein paar konkrete Hinweise, wie der Körper auf Wasserverlust reagiert:

  • bei mehr als 0,5 % unseres Körpergewichts (0,3 – 0,4 l) entsteht Durst.
  • ein Verlust von nur 2 % unseres Körperwassers, z. B. durch starkes Schwitzen oder Durchfälle, vermindern bereits unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.
  • bei einer Abnahme um 3 % kommt es zu einem Rückgang der Speichel- und Harnproduktion, der Mund wird trocken und es kann zu Verstopfung kommen.
  • Ein Verlust von ca. 5 % erzeugt beschleunigten Puls und die Körpertemperatur steigt.
  • ein Wasserverlust von 10 % führt zu Verwirrtheitszuständen.
  • ein Wasserdefizit von mehr als 20 % führt unweigerlich zum Tode durch Nieren- und Kreislaufversagen.

 

Dem Körper zuliebe

 

Immer mehr Menschen erkennen den Wert, den Nutzen und den Genuss von wirklich gutem Wasser. Unsere Kunden berichten fast einstimmig, dass ihr Körper wieder eindeutige Durstsignale gibt und so hilft, den eigenen Wasserhaushalt in Balance zu halten. Wie wir aus Ihrem Leitungswasser ein wirklich gutes Trinkwasser und wertvolles Lebensmittel machen, erfahren Sie hier.